Campingplatzordnung  Strandcamping  Strandterrasse Stürzelberg Stand 01.03.2012


  1. Geltungsbereich
    1.1.
    Die Campingplatzordnung gilt für alle Campinggäste (Dauercamper und auch zeitweilige Camper) sowie für alle Gäste/ Besucher von Campinggästen und sonstige Dritte.
    1.2. Mit Betreten des Campingplatzes erkennt jede der unter 1.1 genannten Personen diese Campingplatzordnung vorbehaltlos an.
  2. Zutritt! Anmeldung! Abmeldung
    2.1. Der Zutritt zum Platz ist nur nach vorheriger Anmeldung und mit Platzausweis gestattet. Der Anmeldung gleichgestellt ist der Abschluss eines Dauermietvertrages. Jede der unter Ziff. 1.1 genannten Personen hat sich dabei unter Vorlage seines Personalausweises zur Aufnahme der Meldeformalitäten an der Rezeption des Platzes zu melden. Campinggäste im Sinne der Ziff. 1.1 erhalten nach Aufnahme der Meldeformalitäten einen auf die Dauer ihres Aufenthaltes ausgestellten Platzausweis. Gäste / Besucher sowie sonstige Dritte eine Tageskarte. 2.2. Die Stellplatzbelegung erfolgt in Absprache mit dem Platzwart aufgrund gemeinsamer Besichtigung, ein eigenmächtiger Platzwechsel ist nicht gestattet.
    2.3. Gäste / Besucher, welche bei Campinggästen übernachten, haben die aus der aktuell jeweils gültigen Preisliste ersichtlichen Entgelte zu entrichten. Ein Befahren des Campingplatzes mit Fahrzeugen ist Gästen/ Besuchern nicht gestattet.
    2.4. Vor dem endgültigen Verlassen des Platzes hat sich jede der unter Ziff. 1.1 aufgeführten Personen an der Rezeption abzumelden und den ihr ausgehändigten Platzausweis bzw. die Tageskarte zurückzugeben. Bei zeitweiligen Campern hat die Abreise bis 12.00 Uhr zu erfolgen, ansonsten wird eine weitere Übernachtungsgebühr berechnet. Inhaber von Tageskarten haben den Platz bis spätestens Einbruch der Dunkelheit zu verlassen.
  3. Gebühren
    3.1. Sämtliche für die Nutzung des Campingplatzes oder seiner Einrichtungen zu zahlenden Entgelte sind aus der jeweils aktuell gültigen Preisliste ersichtlich. Diese hängt an der Rezeption aus und wird zudem jedem Campinggast bei der Anmeldung ausgehändigt.
  4. Haftung
    4.1. Strandcamping Strandterrasse Stürzelberg haftet nicht für Schäden und Verluste, gleich welcher Art, die den unter Ziff. 1.1 genannten Personen entstehen, es sei denn diese sind durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln seitens Strandcamping Strandterrasse Stürzelberg entstanden. Die Versicherung sämtlicher von den unter Ziff. 1.1 aufgeführten Personen auf dem Stellplatz abgestellter Gegenstände, wie z.B. PKW, Zelte, Wohnwagen, Motorcaravane etc. sowie in diesen aufbewahrte Sachen und Einrichtungsgegenständen gegen Schäden gleich welcher Art ist ausschließlich Angelegenheit der unter Ziff.1.1 genannten Personen.
    4.2. Der Campingplatz Strandcamping Strandterrasse Stürzelberg ist mit Bäumen bestanden. Es handelt sich um einen alten Baumbestand, der dem Campingplatz sein naturnahes Gepräge gibt. Der Baumbestand unterliegt einer regelmäßigen Pflege. Sollten trotz dieser Maßnahme Äste herabfallen oder Bäume umknicken, so haftet Strandcamping Strandterrasse Stürzelberg für hierdurch hervorgerufene Schäden an Körper, Gesundheit oder Eigentum des Mieters, seiner Familienangehörigen, Gäste oder Besucher nicht. Eine Haftung von Strandcamping Strandterrasse Stürzelberg für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz bleibt von vorstehendem Haftungsausschluss unberührt.
    4.3. Der Campinggast haftet für durch ihn, zu seinem Haushalt angehörenden Personen, seine Besucher, Gäste oder seine Lieferanten verursachte Schäden an dem Stellplatz oder sonstigen Anlagen oder Einrichtungen verursachte Schäden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.
    4.4. Die Benutzung der auf dem Campingplatz befindlichen Bootsrampe geschieht ausschließlich auf eigene Gefahr des jeweiligen Nutzers.
  5. Ordnung und Sauberkeit
    5.1. Es wird großen Wert auf Ordnung und Sauberkeit des Campingplatzes und aller seiner Einrichtungen gelegt. Jede der unter Ziff. 1.1 genannten Personen ist daher verpflichtet, den Mietgegenstand sowie die Anlagen und Einrichtungen des Campingplatzes pfleglich zu behandeln und seinen Stellplatz stets sauber und aufgeräumt zu halten und diesen bei Abreise vollständig geräumt und in sauberem Zustand zu hinterlassen. Die Verkehrssicherungspflicht innerhalb des Stellplatzes obliegt dem Campinggast.
    5.2. Dem Campinggast ist es nicht gestattet, Wohnwagen, Zelte oder Motorcaravane mit festen An- oder Umbauten zu versehen oder seinen Stellplatz mit festen Umzäunungen zu versehen.
    5.3. Der Campinggast ist verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass die gesamte Strom-und Gasanlage in seinem Wohnwagen, Wohnmobil, Motorcaravan oder Zelt den jeweils gültigen VDE Vorschriften entspricht bzw. die Gasabnahme besitzt.
    5.4. Das Abreißen von Zweigen und Ästen, das beschneiden und/ oder entfernen von Hecken, Sträuchern oder Bäumen ist nicht gestattet.
    5.5. Abwässer und Fäkalien sind in geeigneten, wasserdichten Behältern aufzufangen und in die „Außenstelle" zur Toilettenanlage zu entsorgen. Die Ableitung von Abwässern ins Erdreich ist ebenso wie die Vornahme von Wasch- / Abwasch- oder Spültätigkeiten an Wasserzapfstellen strengstens verboten.
    5.6. Abfälle sind in den dafür vorgesehenen und auf dem Campingplatz befindlichen grauen, grünen und blauen Behältern getrennt zu entsorgen. Sperrige Gegenstände, wie z.B. Kartons, sind hierbei zu zerkleinern.
    5.7. Das Waschen von Fahrzeugen jedweder Art ist auf dem Campingplatz verboten.
    5.8. Hunde, gleich welcher Größe, sind auf dem Campingplatz immer angeleint zu halten und bei der Anmeldung anzugeben. Durch diese verursachten Verunreinigungen sind sofort vom Hundehalter zu beseitigen. Der Hundehalter haftet für von seinem Hund verursachte Schäden.
    5.9. Auf dem Stellplatz abgestellte Wohnwagen, Wohnmobile etc. sind so abzustellen, dass diese jederzeit ortsveränderlich sind. Im Übrigen ist der Stellplatz von dem Campinggast dergestalt einzurichten, dass jedwede Gefährdungen Dritter ausgeschlossen sind.
    5. 10. Der Campingplatz Strandcamping Strandterrasse Stürzelberg soll ein Ort der Ruhe und Erholung sein. Jedweder ruhestörender Lärm ist daher zu vermeiden. Die Nachtruhe dauert von 22.00 Uhr bis 08.00 Uhr, die Mittagsruhe von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Während dieser Zeiten darf der Platz nicht Motorfahrzeugen befahren werden, auch ist deren Betrieb während dieser Zeiten nicht gestattet.
    5.11. Offenes Feuer ist nur mit vorheriger Genehmigung des Platzwartes gestattet. Das Grillen mit Holzkohle/ Grillbriketts o.ä. ist nur unter ständiger Beaufsichtigung gestattet. Ist das Grillen beendet, so ist die Glut mit Wasser abzulöschen.
    5.12. Das Befahren des Campingplatzes ist ausschließlich im Schritttempo gestattet.
    5.13. Die Ausübung eines Gewerbes, gleich welcher Art, ist auf dem Campingplatz nicht gestattet.
    5.14. Die Nutzung der Notanlegestelle (Nato-Rampe) zum Ein- und Auslassen von Booten ist gestattet. Boots-Trailer und sonstiges zum Ein- und Auslassen etwaig erforderliches Equipment sind sofort nach dem Ein- und Auslassen von der Rampe zu entfernen, diese hat vollständig geräumt zu sein. Die Nutzung der Notanlegestelle erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.
    5.15. Die Campingplatzverwaltung ist in Ausübung ihres Hausrechts und in Wahrnehmung der Interessen dieser Campingplatzordnung berechtigt, Personen den Aufenthalt zu verweigern oder sie des Campingplatzes zu verweisen, wenn dies zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung im Interesse der Anlage erforderlich erscheint. Im Übrigen ist den Weisungen des Platzwartes Folge zu leisten.
    5.16. Die Vorschriften unter Ziff. 5 dieser Campingplatzordnung gelten als wesentliche Vorschriften.

 

Dormagen, den 01.03.2012
Strandcamping Strandterrasse Stürzelberg